11:30 - 12:30
Dienstag
Trends und Entwicklungen bei Studiendesigns

Mit dem medizinischen Fortschritt und sich entwickelnden Versorgungsbedarfen verändern sich auch die Anforderungen an (klinische) Studien. Komplexe Fragestellungen und neuartige Behandlungsmethoden erfordern die Entwicklung alternativer statistischer Methoden und Studiendesigns. So gewinnen neben randomisierten kontrollierten Studien (RCTs) auch zunehmend Real-World-Evidenz und nicht randomisierte Studien an Relevanz. Wir stellen die neusten Trends in Sachen Studiendesigns vor und diskutieren anhand einiger Beispiele die Stärken und Schwächen verschiedener methodischer Ansätze.

Geschäftsführer und Forschungsleiter Gesundheitsökonomie, Center for Health Economics Research Hannover (CHERH) - Leibniz Universität Hannover
Professorin für Epidemiologie und Public Health, Medizinische Hochschule Hannover
Moderation
Juniorprofessorin für empirische Gesundheitsökonomik, Universität Duisburg-Essen