13:15 - 14:15
Dienstag
Vier elektronische Fall- und Patientenakten im Vergleich

Meeting-Kenncode für Zoom: 276219

Die elektronische Patientenakte geht an den Start. Sie soll dafür sorgen, wichtige medizinische Informationen zur richtigen Zeit für die richtigen AdressatInnen bereit zu halten. Sie soll einen sicheren und transparenten Informationsaustausch bieten und so zu einer Verbesserung der medizinischen Versorgung beitragen. Doch was muss eine elektronische Akte alles bieten, um die Erwartungen zu erfüllen? Wir stellen verschiedene Modelle bestehender Fall- und Patientenakten vor und zeigen, welche Chancen die smarten Wege des Informationsmanagements für die Gesundheitsversorgung bieten.

Geschäftsführer, m.Doc GmbH
Projektkoordinator und wissenschaftlicher Mitarbeiter, Klinik und Poliklinik für Neurologie, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden und Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) Dresden
Vorstand, Cystinose Stiftung
Geschäftsführer, Thieme TeleCare GmbH
Moderation
Geschäftsführerin, OcuNet GmbH & Co. KG